#hand2hand2018 – Danke <3

Gestern um 21 Uhr schloss das letzte Türchen des #han2hand2018 Adventskalenders für den besten Zweck der Welt, das Menschenleben.

Bevor ich mit Zahlen die diesjährige Aktion zusammen fasse, möchte ich mich an der Stelle bedanken.

Zuerst bei allen, die ihre kreativen Werke zur Verfügung gestellt haben. Denn das ist das Fundament dieser Aktion und jedes Jahr für mich mit ein wenig aufgeregtem Bauchweh verbunden: Wer macht mit? Was reichen sie ein? Wird es eine gute Mischung geben? Ist für jeden etwas dabei? Wie sind die Texte? Wie sind die Bilder? Werden ein paar Neue dazu stoßen? Wie sehr wird sich die Aktion verbreiten?

Es gibt einige, die bereits zum 3. Mal dabei waren, es gibt Neue, es gibt welche, die ihre wundervollen Kunstwerke schon seit Monaten fertig hatten.
Dann trudeln sie ein und ich schaue und lese und höre auf meinen Bauch und denke an die letzten Jahre, die Vorfreude steigt.

Am liebsten würde ich jeden umarmen, so richtig mit ARME UM DEN MENSCHEN legen und ihm sagen, wie sehr ich schätze, was er getan hat. Wie sehr ich mich darüber gefreut habt, jeden einzelnen Tag in der #hand2hand DM-Gruppe zu lesen, was die Aktion den einzelnen Menschen bedeutet, dass es mitunter ihr kleines Weihnachtswunder ist. Man stärkte sich gegenseitig, feuerte sich an, tröstete, teilte Sorgen und Freude, alberte rum und mit jedem Tag konnte man spüren, wie viel Herzblut diese Aktion in den Menschen zum sprudeln brachte.

Danke an Katja, Heinrich und Carrie für die extrem professionelle Vorbereitung, für das Teilen (!) und mitfiebern. Und für den Header!

Danke an Maori für so viel Liebe in der Gruppe, für die Vision, die wir mit der Summe erreicht haben und für den dafür versprochenen Tanz, auf den wir uns freuen!

Danke an Sarah, die trotz persönlicher Herausforderungen jeden Tag allen die Daumen drückte und ohne Alk die Schnapszahl noch zum Schluss selbst spendete.

Danke an Marcel für die wundervollen Bilder, für das Vertrauen in die Aktion und die tolle Unterstützung.

Danke Verena für die unermüdlichen Insta-Stories, für das Teilen der Sorgen, aber auch das Öffnen des großen Herzens.

Danke Jule, Du Wirbelwind! Auch Dir für das Vertrauen in die Aktion und das unglaubliche Paket!

Danke Nicole. Für eine Menge Liebe, gute Gespräche und eine unglaublich gesunde und beruhigende Sicht auf die Hilfsbereitschaft der Menschen.

Danke Ingrid, Du Verpackungs- und Pinselvirtuöse 😀 für meinen Leuchtturm ❤ und Dein großes Herz.

Danke Anita, Du warme, wärmende, liebevolle Seele – für all die Unterstützung trotz Stresses.

Nina und Frau_Eff danke ich sehr dafür, dass Du unbeirrt die Aktion geteilt hast, ohne Rücksicht auf Motzköppe 😉

Sarina, Du Eneregiebündel – es ist der Wahnsinn, wo Du all diese Energie hernimmst, um auf gefühlt 10 Hilfshochzeiten gleichzeitig zu tanzen und so viel Gutes zu tun!

Manu, ah liebe Manu. Danke für Deine unermüdliche, ansteckende Freude und Enthusiasmus, Deine Großzügigkeit und Liebe.

René – zum ersten Mal dabei und gleich so voller Begeisterung. Ich habe mich sehr darüber gefreut, wie sehr Du die Aktion unterstützt hast!

Axel, das war ein sehr knappes Höschen – in JEDWEDER Hinsicht. Ich kann mir #hand2hand ohne Dich gar nicht mehr vorstellen. Und Björn – für die Fischis!

Julia – auch zum ersten Mal dabei und so viel Liebe mitgebracht, danke dafür!

Beate, Dir danke ich für die Hilfsbereitschaft, die offenen Augen und das Mitfiebern.

Moni – auch ohne Dich gibt es gefühlt kein #hand2hand, danke für Deine unermüdliche Kreativität und Unterstützung.

Mathis, liebster Mathis, trotz Krankenhaus und so viele Sorgen, hast Du mitgemacht und einen wahnsinnig großen Beitrag geleistet. Danke!

Tobias, danke, dass Du mitgemacht hast!

Frank, mein Lieblingsgrumpy, danke dafür, dass Du bereits vor Monaten Dein wundervolles Brett fertig hattest und ich mich so Monate lang auf die Aktion freuen konnte ❤

Lena – danke dafür, dass Du doch noch Zeit gefunden hattest, mitzumachen und dann auch noch mit einer sehr herausfordernden Materie 🙂

Marlene, wie Du gefiebert hast! Das war sehr entzückend, danke für Deine Hilfe und Deine Gedanken.

Anne, Du kleine Zauberin, danke für das Vertrauen an die Aktion und Deine tollen Werke.

Manuela – danke, dass Du Dir so viele Gedanken und Mühe gemacht hast, in dieser Ziege steckt unfassbar viel Liebe drin.

Danke für jeden von euch, der den einen Meter mehr gegangen ist, damit andere Menschen eine kleine und/oder große Chance auf ein lebenswerteres Leben erhalten.

Unser Dank geht an die Menschen, die mit ihrem Geld dazu beigetragen haben, dass Heimatstern in den kommenden Wochen und Monaten sehr viel Gutes bewirken kann.

Was sie tun werden, könnt ihr das ganze Jahr über auf deren Profilen lesen, z.B. bei Facebook oder Twitter.

Diese Aktion hat dem Heimatstern e.V. über 10.000€ eingebracht

9.429,44€ brachten die 25 Türchen ein.
Ich habe auf  9.500€ aufgerundet.

200€ gab es von der Telekom.
30€ als zusätzliche Spende.

9730€

Diese Summe wurde gestern noch auf 10.000€ aufgerundet.
Dann kam noch die Schnapszahl in Höhe von 111,11€ dazu.

Wir landen also bei 10.111,11€ 

Und last but not least danke ich allen, die die Aktion bei Twitter, Facebook, Instagram etc. unermüdlich geteilt haben, weil ihnen der Gedanke dahinter wichtiger ist als das, was ihre Follower darüber denken würden, wenn sie einen Tag mal kein Witzchen posten.
Würde ich für jeden meiner Follower 2€ für Heimatstern bekommen, ich würde meinen Account morgen schließen und neu anfangen.

In dem Sinne: Danke und frohe Weihnachten.

Meg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s